Das eingeführte und gepflegte Qualitätsmanagementsystem, das die Stabilität aller Prozesse gewährleistet.

Zertifizierung

Zertifizierung

Die einzelnen Tätigkeiten und Prozesse sind lesbar sowie einfach identifizierbar und erbringen Beweise für die Übereinstimmung mit den Kundenanforderungen und für die effektive Tätigkeit der Gesellschaft.

Das Qualitätsmanagementsystem der Aktiengesellschaft ist seit April 1998 nach EN ISO 9001 und seit März 2009 auch nach AS 9100 zertifiziert. Am 24. 2. 2018 ist erfolgreiche Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems gemäß Norm ISO 9001:2015 und AS 9100D erfolgt. Die Zertifizierung wurde von der Firma Lloyd´s Register EMEA durchgeführt.

Kontrollen, Prüfungen, Vermessung

Kontrollen, Prüfungen, Vermessung

Im Verlauf aller Phasen der Fertigung, von der Entwicklung über den Einkauf bis zum Verkauf, werden festgelegte Kontrollen und Prüfungen durchgeführt. Es wird die Überwachung der technologischen Grundprozesse mit der Aufzeichnung und Archivierung der gemessenen Werte durchgeführt.

  • Analysen der chemischen Zusammensetzung der Schmelze
  • Analysen der Begasung der Schmelze
  • Prüfungen der mechanischen Eigenschaften – Materialfestigkeit, -härte und Dehnung
  • Metallografische Prüfungen
  • Kapillarprüfungen
  • Röntgenprüfungen
  • Vermessung der Maße mit der 3D-Messmaschine

Die Mitarbeiter der Kontrolle sind in alle erforderlichen Methoden eingeschult, die für die Sicherstellung der hohen Ansprüche unserer Kunden gemäß der Normen EN 4179 und NAS 410 in der Klassifikation der Durchschulung LEVEL 2 und LEVEL 3 notwendig sind

  • Sichtkontrolle VT
  • Kapillarmethode PT
  • radiografische Methode

RTG-Prüfungen

RTG-Prüfungen

Die Prüfanlage erfüllt die anspruchsvollsten Anforderungen an die Radiologie und Radiografie für die Luftfahrtindustrie

Wir führen diese Prüfung bei den Bauteilen mit Abmessungen bis 600 x 900 mm und max. Gewicht 60 kg durch.

Stärke des durchleuchteten Materials:

  • für Al - 140 mm
  • für Fe - 34 mm

Der RTG – Prüfraum ermöglicht die Untersuchung der Fehler im Prüfteil in analoger auch digitaler Darstellung oder die Erstellung der Röntgenaufnahme.

Ein Bestandteil der Röntgenprüfanlage ist die automatische Entwicklungsmaschine der Röntgenbilder, NOVA film processor 7070/100 von der Firma GE Inspection Technologies.

 

Effektives Prüfen mit der halbautomatischen Prüfanlage TIEDE

Zum Prüfen der Bauteile bis Maximalabmessungen 800 x 450 x 600 mm und max. Gewicht 50 kg.
Die Prüfanlage besteht aus 8 in eine Linie angeordneten Stationen und arbeitet halbautomatisch.

Die verwendeten Prüfmittel:

  • nachemulgierbares fluoreszierendes Eindringmittel für Kapillarprüfungen - SHERWIN HM406
  • Entwicklerpulver für die fluoreszierenden Eindringmittel - SHERWIN D 90G
  • wasser-suspendierbarer Entwickler - SHERWING D110A.1

Diese Arten der Prüfmittel sind für die Anwendung in der Luftfahrtindustrie zugelassen. Die Rissprüfung an der halbautomatischen Prüfanlage TIEDE wird unter UV-Licht ausgewertet.

Qualitätspolitik der Gesellschaft MESIT foundry, a.s.

 

Die Geschäftsführung MESIT foundry, a.s. verkündigt in Einklang mit der Unternehmensstrategie diese Qualitätspolitik.

Im Bereich Management:

  • die Effektivität aller Prozesse der Gesellschaft aufgrund der Ergebnisse, die durch deren Messung, Überwachung und Analysen gewonnen wurden, verbessern.
  • Kundenorientierung mit der Absicht maximale Bemühung bei der Lösung der Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden entwickeln, kostengünstige Lösungen anbieten und ökonomische Effektivität und Qualität der Produkte und Dienstleistungen stets verbessern.
  • den Maß der Kundenzufriedenheit mittels hoher Qualität der angebotenen Erzeugnisse und Produkte erhöhen, feste Liefertermine, günstige Preise, Liefertreue, incl. der professionellen Einstellung aller Mitarbeiter der Gesellschaft.
  • hohe Produktivität und Wirtschaftlichkeit erreichen, die Kosten für die mangelhafte Produktion und die durch die Auswirkungen unserer Tätigkeiten auf die Umwelt oder durch die Gesundheitsschädigungen unserer Mitarbeiter verursachten Gebühre verringern.
  • Die Geltendmachung und Entwicklung des Qualitätsmanagementsystems nach der Bestimmung der Norm ČSN EN ISO 9001:2016 und EN 9100:2016.

Im Bereich Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern:

  • positive auf qualifizierten, motivierten und loyalen Mitarbeitern beruhende Firmenkultur bilden.
  • allen Mitarbeitern hochwertige Sozialbedingungen, Arbeits- und Schutzmittel leisten.
  • bei der Festlegung von Qualitätszielen mit den Mitarbeitern zusammenarbeiten und dabei von der Erhöhung der Qualität der Leistungen, Vorbeugung gegen Umweltverschmutzung und Einhaltung der Grundsätze BOZP (Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz) ausgehen.
  • allen Mitarbeitern den rechtzeitigen Zugang zu den relevanten und gegen Missbrauch geschützten Informationen bei der Ausnutzung des internen Informationssystems sicherstellen.
  • die technische und materielle Ausrüstung verbessern, um hohen Maß von Qualität der Leistungen mit Rücksicht auf den Umweltschutz und Arbeitsschutz zu erreichen.

Im Bereich Partnerschaft mit den Lieferanten und der Öffentlichkeit:

  • Die Beziehungen mit den Lieferanten von Materialien und Dienstleistungen vertiefen, mit diesen Partnern die Grundsätze der einzelnen Managementsysteme weiterentwickeln und im Rahmen der Realisierung der Lieferungen die Erfüllung dieser Grundsätze verlangen.

Die Geschäftsführung verpflichtet sich weiter das Bewusstsein der Mitarbeiter und Informiertheit der weiteren an der Qualitätspolitik der Gesellschaft interessierten Seiten, ihrer Grundsätzen zu erhöhen und die Effektivität des ganzen Qualitätsmanagementsystems systematisch zu verbessern.


Die Qualitätspolitik wird durch die Geschäftsführung regelmäßig aus der Sicht der Zweckmäßigkeit in Einklang mit der langfristigen Firmenstrategie, Bedürfnisse der interessierten Seiten, internationalen Normen ČSN EN ISO 9001 und EN 9100:2009 überprüft.

 

 

In Uherské Hradiště, den 7.1.2019

Ing. Ivo Stachovec
Geschäftsführender Direktor MESIT foundry, a.s.